Herbstritt und Planwagenfahrt rund um Villingen

Ab 13 Uhr trafen sich insgesamt 31 Pferd-Reiter Kombinationen und 4 Kutschen auf unserer Anlage zum gemeinschaftlichen Herbstritt.

Auf dem großen Springplatz begrüßte der erste Vorsitzende Dr. Ulrich Nebe die Teilnehmer und wünschte allen einen schönen Herbstritt. Gestartet wurde in zwei Gruppen, organisiert und geführt wurde die Trab-Galopp Gruppe von Rainer Döll, begleitet von Alicia Stein und Marcel Momberger.
Das Schritt Feld führte wieder Michael Ward an, ihn unterstützten Wiebke Fischer und Antonia Görnert.

Für die bunt gemischten Gruppen ging es auf wunderschönen und herbstlichen Wegen entlang der Horloff in Richtung Villingen. Für die Zuschauer bestand auch die Möglichkeit im Planwagen mit zu fahren.

Für einige unserer jungen Reiter war es der erste Ausritt in diesem Rahmen. Ein Geländeritt auf überwiegend unbefestigten Wegen, bei dem Pferd und Reiter ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen konnten.
Viele Schritteinlagen und das traumhafte Wetter machten den Herbstritt zu einem Erlebnis.

Wieder am Ziel angelangt hieß Dr. Ulrich Nebe alle Teilnehmer herzlich Willkommen und überreichte Eichenlaub und „Galgenberg-Orden“. Im Reiterstübchen waren schon Würstchen und kühle Getränke bereit, Kaffee und Kuchen war auch nicht vergessen worden.

So konnten die Teilnehmer nachdem sie die Pferde versorgt hatten, an den herbstlich dekorierten Tischen Platz nehmen und zum gemütlichen Teil übergehen.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Reitern, Fahrern, Gästen und Helfern für diesen gelungenen Herbstritt 2019. 

Zurück